Mobirise Web Builder
Bündnis 90 - Die Grünen Ortverband Kempen - aktuelle Lokalpolitik aus Kempen, Kreis Viersen und NRW Nordrhein Westfalen
  • gruenfuerkempen2000


ORTSVERBAND KEMPEN            
Das Parteibüro befindet sich in 47906 Kempen - Peterstraße 16
Wir haben jeden Mittwoch ab 19:30 geöffnet

(in den Ferien geschlossen!)

Großer Erfolg für die die Initiative „Rettet den Zechenturm“
erstellt von Monika Schütz-Madré
18.12.2015     Klicks:946     A+ | a-
Beim Spitzengespräch am 17.12.2015 im Rathaus mit Vertretern des NRW Bauministeriums, der Ruhrkohle AG, des LVR Denkmalamtes, der Stiftung Industriedenkmalpflege, der Bezirksregierung Düsseldorf, der Kreisverwaltung Viersen, dem BM der Stadt Kempen, dem Baudezernenten Herrn Kahl, den Fraktionsvorsitzenden, dem Nabu mit Herrn Rosendahl und Peter Kunz vom Förderverein Zechenturm kam es zu einer kaum noch geglaubten Wende.

Alle Beteiligten einigten sich darauf, für das Areal der im letzten Jahr unter Denkmalschutz gestellten Schachtanlage Tönisberg ein planerisches Grundkonzept ohne Zeitdruck zu entwickeln. Das war genau das, was Peter Kunz und seine Mitstreiter seit langem immer wieder erbeten haben.

In den Denkmalausschusssitzungen 2014 und 2015 kam es immer wieder zu heftigen Diskussionen, ob der Zechenturm mit den Nebengebäuden denkmalwürdig sei oder nicht. Selbst nach dem Ministerentscheid im März 2015 hätte Verwaltung, CDU, FDP, FW und Linke es gerne gesehen, wenn die Abrissbirne zum Einsatz gekommen wäre.

Es ist nur Peter Kunz und seinem Engagement zu verdanken, dass das Wahrzeichen von Tönisberg noch erhalten ist. Hier hat sich gezeigt, dass Bürger*innen mit Mut und Ausdauer auch gegen Widerstände aus Verwaltung und Politik viel erreichen können.                                           
Motiviert und mit viel Elan werden Förderverein und Nabu ihre bisherige Nutzungsabsicht, ein Naturschutzzentrum um ein Industriedenkmal zu errichten, konkretisieren.Dazu ist eine gute Zusammenarbeit mit den oben genannten Akteuren notwendig, -auch um Fördergelder zu beantragen. Gerne haben wir Grüne Peter Kunz und seine Initiative unterstützt und werden es auch künftig machen.

ARCHIV  ANTRÄGE

ARCHIV PRESSE

ARCHIV AKTUELLES

AKTUELLE TERMINE