Mobirise
Bündnis 90 - Die Grünen Ortverband Kempen - aktuelle Lokalpolitik aus Kempen, Kreis Viersen und NRW Nordrhein Westfalen
  • gruenfuerkempen2000


ORTSVERBAND KEMPEN            
Das Parteibüro befindet sich in 47906 Kempen - Peterstraße 19
Wir haben jeden Mittwoch ab 19:30 geöffnet

(in den Ferien geschlossen!)

Dachbegrünung: Grüne Initiativen und Bürgerinteresse
erstellt von Albrecht Bayer
10.06.2017     Klicks:846     A+ | a-
Foto: Eigen
Foto: Eigen
Das Thema Dachbegrünung bekommt wieder mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, diese Interesse zeigt sich auch durch Anfragen von interessierten Bürgern zu dem Thema. Für uns Grüne in Kempen ist Dachbegrünung eine gute und sinnvolle Sache, die wir schon seit Jahren mit Initiativen und auch einigen Entscheidungen in der politischen Arbeit voranbringen bringen konnten, wie z.B.:
•in der Abwassergebühren Satzung nachzulesen ist bei der Niederschlagswassergebühr § 5 Seite 5: Bei einer Dachbegrünung zahlt der Eigentümer nur die Hälfte der Gebühr - siehe >>>
•Damit ist auch ein Anreiz für eine Dachbegrünung gesetzt, denn neben den Vorteilen für Flora und Fauna ist eine Dachbegrünung auch ein Vorteil für die Stadtentwässerung, denn so kommt wenige Regenwasser im Kanalnetz an und das auch noch verzögert. Dafür muss aber die Statik geeignet sein. Wer sein Regenwasser über eine Dachbegrünung zeitlich versetzt in das Abwassernetz einleitet bekommt für die Fläche 50 % Ermäßigung auf die Niederschlagswassergebühr.
•In den Bebauungsplänen z. B . für das Gewerbegebiet Industriering Ost ist die Dach- und Fassadenbegrünung bereits zumindest als Empfehlung enthalten.
•Diese bisherigen Initiativen zielen in erster Linie auf auf die Gewerbedachflächen, da hier meistens Flachdächer zum Einsatz kommen.  
•Für geneigte Dächer besteht auch zur Begrünung bis 15 Grad Dachneigung und mit etwas mehr Aufwand sind auch begrünte Dachflächen bis 25 Grad möglich.
•Zusätzlich haben wir die Initiative ergriffen um eine nachhaltige und faire Stadtentwicklung mit dem Cradle2Cradle Prinzip zu fördern. Ein Bestandteil davon ist auch die Dach- und Fassadenbegrünung. Bisher waren wir z.B. bei dem Thema der neuen Verwaltungsgebäude, durch die Ablehnung des Bürgermeisters und der führenden Fraktionen nur zum Teil erfolgreich.
Als Oppositionspartei nehmen wir unsere Aufgabe zur Verdeutlichung von ökologischen Aufgaben und Themen sehr ernst und freuen uns über jede Initiative um unsere Arbeit zu unterstützen und das die Aufmerksamkeit steigt,  wie z.B. in dem Artikel der Westdeutschen Zeitung nachzulesen: Nabu fordert mehr Dachbegrünung

ARCHIV  ANTRÄGE

ARCHIV PRESSE

ARCHIV AKTUELLES

AKTUELLE TERMINE